Skip to main content

Heute Freitag, 21. Oktober gibt es einen landesweiten Streik der Flugsicherung in Italien. Wer heute nach Italien fliegt oder von dort aus einen Flug gebucht hat, muss mit Verspätungen und Ausfällen rechnen.

Die drei größten italienischen Gewerkschaften CGIL, CISL und UIL haben zu einem Warnstreik aufgerufen, wodurch es von 8:00 bis 20:00 Uhr zu Flugproblemen kommt. Während dieser Zeit sind laut dem italienischen Staatsunternehmen Enav, welches für die Flugsicherung in Italien zuständig ist, sind keine Starts und Landungen möglich.

Auch in Deutschland und Österreich kommt es zu Auswirkungen, da viele Flüge über italienischen Luftraum führen. Die italienische Staatsairline Alitalia teilte bereits mit, dass mindestens 200 ihrer Flüge gestrichen werden müssen.

Passagiere, die von den Auswirkungen des Streiks betroffen sind, haben Anspruch auf Ausgleichsleistung und Betreuungsleistung.

Bei Streik: Die Rechte von Passagieren in Kürze

Holen Sie sich bis zu €600,- Entschädigung.

(abzgl. Erfolgsprovision) Schnell, einfach und ohne Risiko zur Entschädigung.

Flugausfall

Wird der Flug wegen Streik annulliert, kann man zwischen Ersatzbeförderung und Ticketkosten Rückerstattung wählen. Die Ticketkosten müssen innerhalb von 7 Tagen an den Passagier ohne Abzüge zurück gezahlt werden.

Flugverspätung

Wird der vom Streik betroffene Flug nicht annulliert, sondern der Abflug verspätet sich, kann man erst ab einer Verspätung von fünf Stunden den Flug stornieren und die Ticketkosten zurückverlangen.

Ausgleichsleistung

Die Höhe der Ausgleichsleistung richtet sich nach der Flugstrecke (Distanz) und ist völlig unabhängig vom bezahlten Ticketpreis. Passagiere erhalten bis zu € 600 Entschädigung pro Person. Berechnen Sie wieviel Entschädigung Ihnen zusteht.

Betreuungsleistung

Bei einem verzögerten Abflug wegen Streik haben Passagiere Anspruch auf Betreuungsleistungen von der Fluglinie, je nach Streckenlänge.

1,500 km: ab 2 Stunden Wartezeit
mehr als 1,500: ab 3 Stunden Wartezeit
mehr als 3,500km: ab 4 Stunden Wartezeit

Betreuungsleistungen umfassen Essen, Trinken, Telefonaten, E-Mail-Möglichkeit oder auch Hotelübernachtungen. Wenden Sie sich dazu direkt an die Fluglinie!

Selbst einen neuen Flug bei Streik buchen?

Stimmen Sie sich vorab mit der Fluglinie ab. Diese muss Ihnen einen alternativen Transport anbieten. Organisieren Sie sich dagegen Ihren Alternativtransport selbst könnten Sie auf den Kosten sitzen bleiben.