Ihr Gepäck ist verloren gegangen?

Ihre Vorteile mit FairPlane:


Einfach & schnell

Geben Sie Ihren Gepäckverlust einfach online bekannt und beauftragen Sie uns!


Ohne Aufwand & Risiko

Wir prüfen Ihren Anspruch und tragen das Kostenrisiko für die Durchsetzung.


Rein erfolgsbasiert

Sie erhalten bis zu € 1.333,*- abzüglich unserer Erfolgsprovision, abhängig von der Höhe der Auszahlung.

Jetzt Entschädigung fordern!

  Was Sie über Ihre Rechte wissen müssen

  • Bei Gepäckverlust haben Sie Anspruch auf  bis zu ca. € 1.333,-* Schadenersatz pro Person.
  • Ist Ihr Gepäck 21 Tage nach der Landung noch nicht aufgetaucht, gilt es als verloren.
  • Ihnen wird nur der Zeitwert des Gepäckstücks samt Inhalt erstattet.
  • Wenn Sie wertvolle Gegenstände im aufgegeben Gepäck transportieren müssen, lohnt sich eine Wertedeklaration bei der Fluglinie.
  • Rechtsgrundlage für Gepäckverlust ist das Montrealer Übereinkommen.
  • Schadensersatz innerhalb von 18 Monaten mit FairPlane einfordern.
  • Der Anspruch auf Entschädigung verjährt nach 2 Jahren. 

 Wie Sie vorgehen sollten

  • Machen Sie direkt am Flughafens eine schriftliche Anzeige des Schadens bei der Fluglinie, mit der Sie gereist sind oder am Lost & Found-Schalter.
  • Bewahren Sie die Kopie des PIR-Formular (Property Irregulatory Report) sorgfältig auf.
  • Dokumente (z. B. Reiseunterlagen, Rechnungen für Ersatzkäufe) unbedingt aufheben.
  • Wert des Koffers und Inhalts beweisen (Rechnungen, Kontoauszüge).
  • Schadensersatz mit FairPlane einfordern! Wir helfen Ihnen bei Gepäckverlust.

Recht auf Schadensersatz bei einem Gepäckverlust!

Die Rechte der Fluggäste bei einem Gepäckverlust werden im Montrealer Übereinkommen festgehalten. Das Übereinkommen spricht Fluggästen bei Verlust Ihres Gepäcks ein Recht auf Entschädigung zu.

Ein Gepäck gilt als verloren, wenn es nach 21 Tagen nach der Landung nicht wieder aufgetaucht ist. In dem Fall können Sie neben vorher getätigten Ersatzkäufen auch den Zeitwert des Koffers samt Inhalt geltend machen. Wichtig ist, direkt am Flughafen beim Lost & Found Schalter oder bei der Fluglinie den Schaden zu melden und das PIR Formular (Property Irregularity Report) sorgfältig aufzubewahren.

FairPlane hilft Ihnen den Schadensersatz bei der Fluglinie durchzusetzen. Einfach und ohne Kostenrisiko!

PIR Formular

Bitte füllen Sie gleich am Flughafen den Property Irregularity Report aus, unterschreiben Sie diesen und bewahren Sie einen Durchschlag gut auf. Das Formular erhalten Sie direkt am Flughafen bei der Beschwerdestelle.

 Wichtige Schritte bei Verlust des Gepäcks

Der Ärger beginnt damit, dass Ihr Fluggepäck bei der Landung nicht da ist. Das Gepäckband rollt seit geraumer Zeit, aber auch nach langem Warten fehlt von Ihrem Koffer jede Spur.

  • Machen Sie unverzüglich, ohne den Flughafen zu verlassen, eine Meldung beim Lost & Found Schalter im Gepäckausgabebereich, oder direkt bei Ihrer Fluglinie.
  • Das Schadensformular, auch Property Irregulatory Report (PIR) genannt, welches am Flughafen ausgestellt wird, sichert Ihren Anspruch. Bewahren Sie unbedingt eine Kopie dieser Anzeige auf, sie ist der Beweis für alle weiteren Schritte.
  • Die Fluglinie beginnt nun sofort nach Ihrem Gepäck zu suchen.

Wenn Ihr Gepäck am Zielflughafen Ihrer Flugreise verlorengegangen ist, können Sie nun die notwendigsten Ersatzkäufe machen, bis Ihr Gepäck wieder gefunden wird. Schließlich gibt es nichts Unangenehmeres, als einen Urlaub oder eine Geschäftsreise ohne Gepäck zu beginnen.

Wie Sie sich nun am besten verhalten, erklären wir Ihnen hier: Gepäck verspätet.

Welche Fristen sind zu beachten?

Verlust/Schaden sofort am Flughafen schriftlich anzeigen und schriftliche Bestätigung (PIR) aufbewahren, ansonsten werden Sie beweispflichtig – das erschwert das Durchsetzen des Schadenersatzes.

.

Was liegt vor?Frist für erfolgreichen EinsatzWas wird ersetzt?
Verspätung des aufgegebenen Gepäckstücks (mehr als 3 Stunden)Sofort am Flughafen das PIR Formular ausfüllen, nachdem der Koffer wieder aufgetaucht ist, schriftliche Einforderung des SchadensErsatzkäufe (nur bei Verspätung am Zielflughafen)
– ca. 1.333€*, abhängig von der Dauer (nur 1 Tag, eine ganze Woche oder den gesamten Urlaub)
Verlust des aufgegebenen GepäcksNach 21 Tagen ab der gemeldeten Verspätung gilt der Koffer als verloren. Schriftliche Einforderung innerhalb von 2 JahrenErsatzkäufe (nur bei Verlust am Zielflughafen),
Koffer – ca. 1.333€*
Ersetzt wird der Zeitwert des Koffers und dessen Inhalt

*Die maximale Entschädigung laut Montrealer Übereinkommen beträgt 1.131 SZR Sonderziehungsrechte. SZR ist eine künstliche, 1969 vom Internationalen Währungsfonds (IWF) eingeführte Währung. Die genaue Umrechnung erfolgt bei der Auszahlung nach dem aktuellen Kurs. (Umrechnungskurs am 23.02.2018: 1 SZR= 1,17944 EUR)

Holen Sie sich bis zu € 1.333,-* Entschädigung für Ihr verlorenes Gepäck (abzgl. Erfolgsprovision)

Schnell, einfach und ohne Risiko zur Entschädigung.

Nach 21 Tagen gilt Ihr Gepäck offiziell als verloren

Erst wenn Ihr Gepäck 21 Tage nach der Ankunft am Zielflughafen nicht auftaucht, gilt es offiziell als verloren. Davor gilt es als verspätet. Nun können Sie im FairPlane Member Bereich online die Eingaben zu Ihrem Koffer machen.

Sie benötigen eine Aufstellung/Liste des Kofferinhalts. Weiters wie teuer Ihr Koffer bei der Anschaffung war, und wie alt er war. Idealerweise haben Sie noch die Rechnung des Koffers und des Kofferinhalts, ansonsten geben Sie den geschätzten Preis an oder recherchieren den Neupreis zum damaligen Zeitpunkt im Internet.

Nach diesen Angaben wird Ihre Entschädigung berechnet. Alle diese Aufgaben können Sie bequem und einfach über FairPlane erledigen.

FairPlane Tipp

Wenn Sie bereits VOR dem Kofferpacken eine Liste mit dem Kofferinhalt machen, oder noch einfacher, ein Foto von allem, was Sie in den Koffer packen, fällt Ihnen die Angabe zum Kofferverlust sicher leichter.

Wie hoch ist die Schadenersatzsleistung bei verlorenem Gepäck?

Diese beträgt bis zu:

1333

*1.131 SZR (Umrechnungskurs am 23.02.2018: 1 SZR= 1,17944 EUR)

Wir verhelfen Ihnen zu Ihrem Recht!

Sofort am Flughafen Verlustmeldung PIR Formular ausfüllen und Kopie mitnehmen

Alle Rechnungen der Ersatzkäufe sorgfältig aufbewahren

Geben Sie Ihre Forderung auf FairPlane ein und laden Sie die Rechnungen hoch

Rundum-Service und damit schneller zur Entschädigung

 Denn bei FairPlane gilt – kein Erfolg, keine Kosten.

Welche Beträge werden ersetzt?

Leider erhalten Sie nicht den Neupreis Ihres Koffers und der verlorengegangenen Gegenstände ersetzt.

In der Liste, auf der Sie den Inhalt Ihres Koffers beschreiben, müssen Sie auch das Anschaffungsjahr und den Anschaffungspreis angeben. Je nach Alter und Qualität der Gegenstände werden wertmindernde Abzüge gemacht.

Wenn Sie neue Dinge als Ersatz für die verlorenen Kleidungsstücke kaufen müssen, können Sie diese auch weiter nutzen. Man bekommt nicht „neu für alt“. Sie bekommen ca. 50% für neu gekaufte Kleidung, bei Toilettenartikel ist der Prozentsatz meist höher. Weitere Informationen, wann und welche Ersatzkäufe Sie tätigen können, erfahren Sie unter Gepäck verspätet.

FairPlane Tipp

Wenn Ihr Kofferinhalt weit mehr als ca. € 1.333,-* wert ist, empfiehlt es sich, eine sogenannte Wertedeklaration bei der Fluglinie zu machen. Vor dem Einchecken geben Sie den Wert Ihres Koffers an und zahlen – je nach Fluglinie verschieden – auf. Damit ist Ihr Kofferinhalt bis zu diesem Wert versichert.

Holen Sie sich bis zu € 1.333,-* Entschädigung für Ihr verlorenes Gepäck (abzgl. Erfolgsprovision)

Schnell, einfach und ohne Risiko zur Entschädigung.